Jetzt anmelden zum Fachtag „Abenteuer summender Garten“ am 13.11.2021

Jetzt anmelden auf www.vhs-aktuell.de –

Insekten werden von vielen Menschen nur als lästige Schädlinge gesehen, aber Sie bestäuben Pflanzen und leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Ernährungssicherheit der Menschen. Sie reinigen Gewässer, bauen organische Masse ab, regulieren die Anzahl von Schädlingen, erhalten die Bodenfruchtbarkeit und dienen anderen Tieren als wertvolle Nahrung. Insekten tragen wesentlich zum Gleichgewicht der Natur bei. Seit einigen Jahrzehnten gehen in Deutschland jedoch sowohl die Gesamtmenge als auch die Artenvielfalt der Insekten dramatisch zurück. Die Ursachen dafür sind vielfältig und komplex.

Die gute Nachricht: Jede und jeder kann etwas tun und sein Umfeld verbessern, oder sogar in eine summende Oase für Insekten verwandeln – sei es im großzügig bemessenen Garten, im kleinen Reihenhaus­vorgarten oder auf dem kleinsten Raum des Balkons. Der Fachtag soll über die Situation informieren, aber auch praktische Tipps und Ideen liefern, wie Sie mit einfachen Mitteln einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten können.

4 spannende, unterhaltsame und informative Vorträge bringen Ihnen das Thema in Form von Online Webinaren näher:

Martin Klatt ist Referent für den Arten- und Biotopschutz beim NABU Baden-Württemberg.
Die Bedeutung Naturnaher Gärten für die biologische Vielfalt
Damit Gärten Orte des Lebens sind, brauchen sie die nötige Lebens­qualität. Dazu bedarf es einiger Grundlagen wie zum Beispiel ein buntes Angebot an Wildpflanzen. Blüten im Frühling, Samen im Sommer, Früchte im Herbst, Unterschlupf im Winter. Der Vortrag zeigt, wie der eigene Garten zum Lebensraum wird.

Vera Joedecke, Landschaftsarchitektin, Mitarbeiterin der Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Heidelberg
Bestäuberpflanzen, mehr als nur schön anzusehen
Frau Joedecke stellt insektenfreudliche Bäume, Sträucher, Stauden, Zwiebelpflanzen und einjährige Pflanzen vor, und zeigt pflegeleichte Alternativen zum Schottergarten auf.

In der Mittagspause zwischen 12:30 -13:30 Uhr Online-Cafeteria

Dr. Pia Aumeier, derzeit populärste Bienenwissenschaftlerin Deutschlands.
„Erst stirbt die Biene, dann der Mensch?“ – Zur Bedeutung von Honigbiene und anderen Bestäubern im Naturhaushalt
Im Vortrag entführt Dr. Pia Aumeier die Zuhörer in die faszinierende Welt der Blütenökologie und beleuchtet auch den aktuellen Wissensstand zum Themenfeld „Konkurrenz zwischen Wild- und Honigbienen“.

Manfred Nuber, Fachberater für Obst- und Gartenbau im Landratsamt Böblingen.
Die Vielfalt machts!
Getreu diesem Motto des Landkreises Böblingen wird deutlich gemacht wie wertvoll unterschiedliche Pflege und Gestaltung eines Gartens für das Zusammenspiel von Nützlingen und Schädlingen sind.

Seien sie live bei diesen Webinaren dabei, sie haben die Möglichkeit im Anschluss an die Vorträge Fragen zu stellen.

Der Fachtag wird veranstaltet von der
Fachwartvereinigung der Obst- und Gartenbauvereine im Kreis Böblingen
in Kooperation mit der Volkshochschule Böblingen-Sindelfingen,
unterstützt von der Kreissparkasse Böblingen.
Samstag 13.11.2021, 9:30-16:45 Uhr incl. kurzen Pausen zwischen den Vorträgen und ca. einer Stunde Mittagspause.
Gebühr: 30 Euro
Hier klicken, Sie werden dann zur Anmeldeseite der VHS weitergeleitet: